Aktuelle Kurse

Manege frei für kleine Artisten und Artistinnen!

 

Kinderzirkus (Einstiegsalter 6 - 8 Jahre) : Montags 17:00 - 18:30 Uhr

 

Eine Probestunde ist nicht umsonst, aber gratis! ;)

 


Mein Kurzportrait

Mit Hingabe für Mensch, Körper und Geist tanzt Katja Bretschneider, ob als Feuerartistin, Bühnendarstellerin, Seifenblasenkünstlerin, (inklusive) Zirkuspädagogin, Tanz- und Bewegungsdozentin oder Ergotherapheutin, sich erfolgreich durch ihren Privat- und Berufsalltag.

Unter dem Alias „Fraeulen Fabelwesen“ arbeitet Katja Bretschneider als freiberufliche Feuerartistin und Tänzerin, ihr besonderes Markenzeichen ist dabei ihr feenhaftes und zugleich freudig, dem Betrachter zugewandtes Auftreten. Mit ihren Feuer-Tanz-Performances erfreut sie ihr Publikum in Dresden und an vielen andern Orten.

Ihre grundlegende klassische tänzerische Ausbildung erhielt sie u.a. in Stralsund bei Susanne Dunst, an der staatlichen Ballettschule Berlin und an freien Tanzschulen in Dresden. Neben verschiedenen Tanzrichtungen ist sie bestrebt sich nicht nur tänzerisch,  sondern auch zirkuspädagogisch aus- und weiterzubilden sowie an und mit Bewegungen zu forschen.

Darüber hinaus leitet Katja Bretschneider den Kinderzirkus im Panama e.V. Dresden, begleitet psychisch und körperlich beeinträchtigte Menschen und arbeitet als Trainerin beim Circus Sonnenstich des ZBK e.V. in Berlin. Gerne tanzt sie auch in Produktionen der Semperoper Dresden oder anderen freien Projekten.

 

 

Minizirkus

Kinderzirkus

In einer freundlichen Atmosphäre werden unter anderem gezielte Übungen zum Muskelaufbau, Dehnung und Körperwahrnehmung durchgeführt. Schwerpunkte der Grundstufe sind das Erarbeiten von Basistechniken, Koordination und Raumgefühl sowie das Erlernen von einfachen Schrittfolgen.

Videos

Präsentation "Manege frei" - Jahresende 2015

Eine Zirkusvorstellung mit Kindern auf die Beine stellen? Kein Problem mit einem Zirkusgedicht!

Präsentation "Grüffelo" - Februar 2017

Warum nicht ein Mal eine bekannte Kindergeschichte als Grundlage für eine Zirkusaufführung verwenden?


Inklusive Zirkusarbeit

Zirkusprojekt Burkersdorfer Weg - 2015/2016

Ziel  inklusiver Zirkusarbeit ist es, Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderungen einen gemeinsamen Zugang zu kreativen, sportlichen und kulturellen Freizeitaktivitäten im Sinne ganzheitlicher Bildung und Erziehung zu ermöglichen.

Das Training ist dabei nicht nur auf die Förderung motorischer und koordinativer Fähigkeiten, sondern vor allem auch auf die Förderung einer positiven Selbstwahrnehmung und Persönlichkeitsentwicklung der Teilnehmer ausgerichtet.